LDP-5 - Labotron Heinz Sewald

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

LDP-5

Produkte

Fördermenge von 0,1...999,9ml/h in 0,1ml Schritten einstellbar

LDP-5 Pumpen haben eine Druckanzeige sowie die Möglichkeit Drucklimits im Bereich 0,05 bis 4MPas zu setzen.  Diese Pumpe hat auch einen Förderausgleich bei der Ventilumschaltung.

Was ist der Förderausgleich bei der Ventilumschaltung ?
In einer LDP-3x oder LDP-4 ist nur ein Schrittmotor. Am Ende eines Zyklus muss der Motor seine Drehrichtung ändern und ebenso muss das Ventil geschaltet werden. Diese Aktion benötigt ca.  0,2 .. 0,5 sek. d.h. während dieser Zeit wird kein Medium gefördert. Für manche Applikation ist dieser Effekt störend, eine kontinuierliche Föderung ist gewünscht.  Das Modell LDP-5 verwendet zwei Schrittmotoren sowie zwei Ventile. Kurz bevor ein Kolben seine Endposition erreicht hat startet bereits der andere und baut bereits Druck im noch geschlossenen zweiten Ventil auf. Wenn der Druckunterschied ca. 0,1 Bar beträgt werden die Ventile geschaltet und der andere Kolben übernimmt die Förderung. Es entsteht somit nur eine sehr kleine Unterbrechung des Förderstromes.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü